Sarkopene Adipositas - Adipöse HungerkünstlerInnen 18.01. - 28.01.2022

Fortbildung für Ernährungsfachkräfte & Ärzt*innen

Online

Im Praxis-Alltag begegnen uns ständig hungernde Übergewichtige oder Adipöse, die trotzdem nicht abnehmen! Sind diese verzweifelten KlientInnen LügnerInnen oder UnderreporterInnen? Edburg Edlinger behauptet: größtenteils NEIN. Mit diesem Seminar decken wir die Hintergründe auf, warum diese Menschen keinen Erfolg haben, obwohl sie zu wenig essen. Gemeinsam erarbeiten wir konkrete Strategien und Lösungsansätze zur erfolgreichen Behandlung dieser HungerkünstlerInnen.

Inhalt:
1.    Definition Sarkopene Adipositas
2.    Abgrenzung von scheinbaren HungerkünstlerInnen (Underreporting,…) zu tatsächlichen
       Zu-wenig-EsserInnen
3.    Mögliche Ursachen für Abnehmwillige ohne Erfolg
4.    Lösungsansätze für erfolgreichen Körperfettabbau
5.    Präsentation von Fallbeispielen

Gerne können Sie bis zu einem Monat vor Seminartermin Ihren Problemfall einreichen!

Unterrichtseinheiten:     
14 UE (á 45 min)
4 Vormittage jeden Di. & Fr. vom 18. Januar – 28. Januar 2022

Eine einzelne Buchung von Online-Seminaren ist nicht möglich, da die Blöcke aufeinander aufbauen!

Uhrzeit:        
Immer von 08.00 - 11.00 Uhr

KW 3
1. Online-Seminar:  Di 18.01.2022
2. Online-Seminar:  Fr 21.01.2022

KW 4
3. Online-Seminar:  Di 25.01.2022
4. Online-Seminar:  Fr 28.01.2022

Pro Vormittag 3,0 EH (2 h 40 min Vortrag inkl. Diskussion, 20 min Pause)

Ablauf:
08.00 – 9.40 Uhr Seminar
09.40 – 10.00 Uhr Pause
10.00 – 11.00 Uhr Seminar

Referentin: Edburg Edlinger BSc
Die freiberufliche Diaetologin aus Österreich hat in ihren 23 Jahren Berufspraxis bereits tausende Menschen auf ihrem Weg zur Wohlfühlform begleiten dürfen. Profitieren auch Sie von den Erfahrungswerten, die sie durch die Betreuung von Übergewichtigen erworben hat. Die Adipositas-Expertin hat zu diesem Thema bereits unzählige Male auf unseren VFED-Kongressen vorgetragen und aufgrund der großen Nachfrage bereits 11-mal Seminare angeboten!

Fortbildungspunkte:
Der VFED vergibt für die Teilnahme 14 Fortbildungspunkte. Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie in der Woche nach Ablauf der Veranstaltung.

Teilnahmegebühr:
VFED-Mitglieder:      320,- EUR inkl. MwSt.
Nichtmitglieder:       420,- EUR inkl. MwSt.
Die Zahlung und Anmeldung erfolgt über den VFED-Onlineshop.

Anmeldung:         
Die Anmeldung erfolgt über den VFED-Onlineshop.

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass sie eine gesetzlich anerkannte Fachkraft sind:

Deutschland:
Im Leitfaden Prävention, Handlungsfelder und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von §§ 20 und 20a SGB V vom 21. Juni 2000, in der Fassung vom 27. August 2010 stehen die folgenden Informationen: Zur Durchführung entsprechender Maßnahmen kommen Fachkräfte mit einem staatlich anerkannten Berufs- oder Studienabschluss im Bereich Ernährung in Betracht, insbesondere
Diätassistent*in
Oecotropholog*in (ernährungswissenschaftliche Ausrichtung; Abschlüsse: Diplom, Master, Bachelor)
Ernährungswissenschafter*in (Abschlüsse: Diplom, Master, Bachelor)
Diplom-Ingenieur*in Ernährungs- und Hygienetechnik, Schwerpunkt „Ernährungstechnik“
Diplom-Ingenieur*in Ernährung und Versorgungsmanagement, Schwerpunkt „Ernährung“
Österreich: Diätolog*in
Schweiz: Diététicien, Dietista, Dipl. Ernährungsberater*in HF/FH laut https://svde-asdd.ch/bildung/grundausbildung-studium/
Italien: Dietista, Ernährungstherapeut*in
Niederlande: Dietist
Belgien: Dietist, Diététicien
Frankreich: Diététicien

Technische Informationen:
Wir benutzen den Anbieter Zoom. Sie benötigen einen Computer mit stabilem
WLAN-Zugang. Eine Kamera und ein Mikrofon sind nicht unbedingt notwendig,
wenn Ihr Monitor über Lautsprecher verfügt, sind jedoch von Vorteil. Fragen an die Referentin können über die Zoom Plattform während des Seminars gestellt werden.