Essstörungen in der Ernährungstherapie – ein Grenzgebiet und eine Herausforderung (Basisseminar)

Dieses Seminar richtet sich an DiätassistentInnen und OecotrophologInnen, die im beruflichen Kontext mit Essstörungen in Berührung kommen.

Aachen

Der berufliche Umgang mit Essstörungen ist herausfordernd, da die Erkrankung sehr vielschichtig ist und bestimmte Herausforderungen birgt. Dadurch wird ein besonderes Gespür und ein umfangreiches Fachwissen benötigt. Eine gesunde, eigene Position im Ess-therapeutischen Rahmen zu finden, ist dafür eine Grundvoraussetzung und benötigt viel Zeit und ebenso ständige Überprüfung der eigenen Haltung.
Dieses Seminar richtet sich an DiätassistentInnen und OecotrophologInnen, die im beruflichen Kontext immer wieder mit Essstörungen in Berührung kommen oder bereits in entsprechenden Arbeitsfeldern tätig sind oder es sein wollen.

Ziel des Seminares ist es, einen Überblick über das Thema Essstörungen zu bekommen und Verständnis und Möglichkeiten von Methoden in der Beratung und Therapie von Essstörungen aufzuzeigen.

Inhalte:

  • Begriffsklärung Essstörung
  • 3 Ebenen Model – Ernährungstherapie Essstörung
  • Überprüfung der eigenen Haltung und Kompetenz
  • Das eigene Wahrnehmungssystem erkennen
  • Systemisches Denken und Ebenen
  • Glaubensätze – wie denke ich über Essstörungen?
  • Methoden der (Ess) Anamnese und Ernährungsprotokolle/Timeline
  • Familientisch aus unterschiedlichen Ebenen betrachten
  • Übungen und Selbstreflektion

Termin:
Samstag, den 07.11.2020 von 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, den 08.11.2020 von 09.00 bis 15.00 Uhr

Ort:
Mercure Hotel Aachen Europaplatz
Joseph-von-Goeres-Str. 21
52068 Aachen

Kursleiterin:
Sylvia Herberg
Dipl. Oecotrophologin und Diätassistentin
Fachberaterin für Essstörungen
NLP-Master-Coach, NLP Trainerin

Teilnahmegebühr:
inkl. Verpflegung (Getränke, Obst und Mittagessen während den Seminarzeiten) und Seminarskript:

VFED-Mitglieder: 290,- EUR,
Nichtmitglieder: 310,- EUR,

Durch die Wahl des Hotels Mercure Aachen Europaplatz als Tagungsort mit Übernachtungsmöglichkeit möchten wir unseren Seminarteilnehmern ein gemeinsames Arbeiten mit intensivem Austausch in einer persönlichen Atmosphäre bieten.
Die Übernachtung buchen die Teilnehmer bitte direkt über das Hotel.
Eine Broschüre mit den Buchungsinformationen finden Sie anliegend.

Fortbildungspunkte:
Der VFED vergibt für die Teilnahme 14 Fortbildungspunkte.

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich per E-Mail (info@vfed.de) bis zum 28.08.2020.

Bitte beachten Sie auch unser Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn.

Für alle Teilnehmer die das Basisseminar besucht haben, bieten wir in 2021 das Modul: „Unter dem Teller ist viel los“ – Esspsychologie in Theorie und Praxis in Aachen an. Sobald der Termin bekannt ist, werden wir Sie informieren.