23. Tag der gesunden Ernährung

Zum 23. Mal veranstaltet der Verband für Ernährung und Diätetik e.V. (VFED) den „Tag der gesunden Ernährung“. Das Ziel ist es, im Alltagsleben der Menschen einen Kontakt zur gesunden Ernährung zu knüpfen. „Mit diesem Aktionstag machen wir seit 1998 auf die Wichtigkeit der richtigen Ernährung aufmerksam“, so Hedwig Hugot vom VFED. Bundesweit und in unseren deutschsprachigen Nachbarländern finden jährlich mehr als 2000 Aktionen zum Tag der gesunden Ernährung statt.

Am 23. Tag der gesunden Ernährung im März 2020 lautet das Thema:

Ernährung bei gastrointestinalen Erkrankungen – Prävention und Therapie

Magen-Darm-Erkrankungen sind nicht nur weit verbreitet, der Leidensdruck ist für viele Betroffene enorm: Sodbrennen, Verstopfung, Durchfälle und Bauchschmerzen sind nur einige der belastenden Symptome. Besonders betroffen sind Patientinnen und Patienten mit ernsten Magen-Darm-Erkrankungen wie Tumorerkrankungen, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen oder Geschwüren. Wie sehen Prävention und Diagnostik aus? Welche Rolle kommt der Ernährung zu? Was kann sie zur Linderung der Beschwerden beitragen? Kann sie präventiv wirksam sein? All diesen Fragen geht das aktuelle VFED-Fachmagazin nach.

So können Sie als Ernährungsfachkraft mitmachen: