Besuch beim GKV-Spitzenverband in Berlin

Die Ernährungstherapie für Mukoviszidose und seltene angeborene Stoffwechselerkrankungen wurde in die Heilmittelrichtlinie aufgenommen und muss bis zum 1. Januar 2018 umgesetzt sein. Der GKV-Spitzenver­band hat damit die Aufgaben, für das Heilmittel Ernährungstherapie Rahmenempfehlungen über die einheitliche Versorgung mit Heilmitteln gemäß § 125 Abs. 1 SGB V und eine Leistungsbeschreibung zu erstellen sowie über die Zulassung und Fortbildung der Ernährungstherapeuten und den neuen Vordruck einer Verordnung zu entscheiden. Alle Punkte werden in Verhandlungen zwischen den Verbänden und den Vertretern der Krankenversicherungen diskutiert. Neben dem Verband für Ernährung und Diätetik (VFED e. V.) sind der VDD, der VDOE und Quetheb zu einer Stellungnahme berechtigt.

Am 17. Mai 2017 war die Auftaktveranstaltung in Berlin. Bis Ende September 2017 sind weitere Termine angesetzt. Wir werden auf unserer Homepage und in der VFEDaktuell über die Ergebnisse berichten.
Hedwig Hugot, Geschäftsführerin im VFED e. V.

Das Hauptprogramm der 25. VFED Kongress (Aachener Diätetik Fortbildung)

25. VFED Kongress vom 15. – 17. September 2017

Das Hauptprogramm zum 25. VFED Kongress ist online! Schauen Sie gleich mal hinein!

Einen ausführlichen Text zum Kongress finden Sie hier.

Als VFED-Mitglied können Sie sich ab sofort vorab unter dieser E-Mail Adresse (info@vfed.de) zur Tagung anmelden. Damit möchten wir einen schnelleren Anmelde-Einlass erreichen! Hier benötigen Sie keinen Vordruck. Wir werden einen gesonderten Anmeldestand für vorab angemeldete Mitglieder einrichten, bitte achten Sie auf die Beschilderung.

Falls Sie eines der kostenpflichtigen Seminare besuchen möchten, reichen Sie bitte auch hierzu Ihre Anmeldung ein.

Unserer besonderer Service: Die Teilnahme an der ADF ist für unsere Mitglieder wie immer kostenfrei!

VFEDaktuell 159

Die frisch gedruckte Ausgabe der VFEDaktuell ist erschienen!

Ernährungstherapie für Patienten mit seltenen angeborenen Stoffwechselerkrankungen und Mukoviszidose künftig verordnungsfähig

Pressemitteilung Gemeinsamer Bundesausschuss Berlin, 16. März 2017

Für Patientinnen und Patienten mit seltenen angeborenen Stoffwechselerkrankungen und Mukoviszidose hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Möglichkeit geschaffen, eine Ernährungstherapie zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung in Anspruch zu nehmen. Voraussetzung dafür ist eine entsprechende ärztliche Verordnung. Diese Neuerung in seiner Heilmittel-Richtlinie beschloss der G-BA am Donnerstag in Berlin.

Jetzt erhältlich im Medienshop: Ernährung im Alter - gesund alt werden - gesund bleiben

Unser Sonderheft sowie ein Foliensatz und ein Leporello "Ernährung im Alter - gesund alt werden - gesund bleiben" zum 20. Tag der gesunden Ernährung sind soeben erschienen.

Hier geht es zum Onlineshop.

Wir präsentieren das Projekt des VFED:

Ein multimodales Nachsorgeprogramm einsetzbar im Rahmen einer Adipositasschulung bestehend aus einem Therapeutenmanual und einem Patientenmanual.

Das Adipositas Management bietet:

  • Hintergrundinformationen für 26 interaktive Sitzungen
  • Leitfaden zur Vorgehensweise
  • Verhaltenstherapeutische und diätetische Aspekte
  • Zahlreiche Arbeitsmaterialien und Kopiervorlagen
  • Ernährungsbegleiter und Therapieverlaufsprotokoll
  • Möglichkeit Themenbereiche auszutauschen und zu erweitern